Weingut

Im Einklang mit der Natur – ökologisch und vegan!

ECOVIN_logo_4cJOH_vegan

 

WeingutJohanninger-Gebaeudeansicht01

Im Jahr 1994 wurde JOHANNINGER durch die Familien Haas & Schufried gegründet. Der Gründung ging eine langjährige Freundschaft von Markus Haas und Dieter Schufried voraus.
Seither vereinen wir in unserem Weingut die uns eigene Wein- und Genusskultur zu unserer beschwingten Lebensphilosophie.

In Biebelsheim, einem kleinen Winzerdorf zwischen Bingen und Bad Kreuznach gelegen, befindet sich unser Weingut. Aus der geographischen Lage ergibt sich der traditionelle Besitz von Weinbergen in den Anbaugebieten Nahe und Rheinhessen, welche sich in unmittelbarer Nähe um den Gutshof erstrecken.

WeingutJohanninger-Weinberge02Die rheinhessischen Weinberge um den Biebelsheimer Kieselberg sind am Hangfuß mit Löß bedeckt. Die höher gelegenen Lagen bestehen aus Terrassen-Kies. Dort wachsen klassisch Riesling und Silvaner. Am Hang selbst, der sich nach Süden hin öffnet, werden Sauvignon Blanc, Müller-Thurgau (Rivaner) und Huxelrebe sowie die roten Sorten Spätburgunder (Pinot Noir) und St. Laurent angebaut. In Rheinhessen sind ca. 10 ha bepflanzt.

Im Bereich der unteren Nahe bewirtschaften wir ca. 7 ha Weinberge. Die kalkreichen Tonmergelböden mit einem Kalkgehalt von bis zu 20% sind ideale Standorte für Burgunderreben. Unsere Hauptrebsorte dort ist der Spätburgunder (Pinot Noir), gefolgt von Weißburgunder (Pinot Blanc), Grauburgunder (Pinot Gris) und Chardonnay. Von unseren Frühburgundern (Pinot Noir Précoce) werden sehr gehaltvolle Rosé- und Rotweine vinifiziert.

weinlese01Die Liebe zur Natur gehört zum Beruf des Winzers dazu. Sie ist für uns Verpflichtung und Berufung zugleich!

Seit 1997 arbeiten wir nach den Richtlinien des umweltschonenden Weinbaues. Mit der Ernte 2013 ist unsere dreijährige Umstellung zum ökologischen Weinbau abgeschlossen.

Die Trauben werden größtenteils von Hand geerntet und schonend verarbeitet. In unseren tiefen Gewölbekellern bauen wir unsere Weine fast ausschließlich trocken aus. Dort befindet sich auch unsere kleine Sektmanufaktur, in der wir ausschließlich Sekte nach der Methode der klassischen Flaschengärung herstellen.

Zum Weingut gehört auch eine Brennerei, in der wir fast ausschließlich Tresterbrände (Marc) herstellen. Unter den wachsamen Augen unseres Seniors Hans Haas werden Brände von höchster Güte destilliert.

Wir sind Mitglied bei ECOVIN (Bundesverband Ökologischer Weinbau e. V.).  Seit dem Jahrgang 2012 sind unsere Rotweine und ab dem Jahrgang 2014 alle Weißweine vegan erzeugt. Was dies bedeutet, erfahren Sie hier.


Das Wichtigste in Kürze…

Gründung: 1994

Betriebsgröße:
21 Hektar
Rebfläche
: 17,8 Hektar

Teile der von uns bewirtschafteten Flächen sind zur Zeit Brachflächen und Jungfelder:
Brache RHH: 2,75 ha / Jungfelder RHH: 0,33 ha / Brache Nahe: 0,11 ha / Jungfelder NAHE 0,41 ha.

Brachen sind in unserem Weinbaubetrieb mehrjährig (bis zu 10 Jahren) mit Leguminosen bepflanzte Weinbergsflächen, die bis zu einer Wiederbepflanzung mit einer Zwischenkultur bepflanzt werden.

Jahresproduktion: 120.000 Flaschen sowie 20.000 Flaschen Sekt

Beste Lagen: Biebelsheimer Kieselberg, Kreuznacher Himmelgarten, Kreuznacher Junker

Böden: Terrassenkies, tiefgründiger Löss, Fersiallit, Ton mit hohem Kalkgehalt

Anbaugebiete: Nahe und Rheinhessen

Rebsorten: Der Rebsortenschwerpunkt liegt an der Nahe – lagenbedingt – bei den Burgundersorten, sowie Chardonnay und Scheurebe. In Rheinhessen sind dies neben Riesling und Rivaner, St. Laurent und der Sauvignon Blanc

Vinifizierung: Wir bauen unsere Weine zum überwiegenden Teil trocken aus. Ausnahmen sind edelsüße Spezialitäten ab Beerenauslese-Qualität

Entdecken Sie hier unser Weinsortiment.

Text in folgender Sprache lesen: Englisch